Kulinarische Weltreise - Japan

Nach der "australischen Pavlova" letzte Woche, geht es nun geografisch nur einen Katzensprung Richtung Norden. Nach Japan: das Land der aufgehenden Sonne. Von Australien aus ist dies super bequem per Schiff zu erreichen. Wir hatten ja eine ganze Woche Zeit Zwinkernd

 japanische Flagge

Hier ein paar Fakten über das Land der aufgehenden Sonne.

  • Amtssprache: japanisch
  • Hauptstadt: Tokyo
  • Staatsform: parlamentarische Erbmonarchie
  • Fläche: 382.871 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 128 Millionen (2013)
  • Währung: Yen
  • Gründung: 29. Oktober 1923
  • Nachbarländer: Südkorea, Nordkorea, Russland, China

Daigaku-ImoNeben verscheidenen Reisgerichten wird in Japan auch gerne auf die Süßkartoffel gesetzt. Das gab den Anlass diese besondere Kartoffel einmal genauer zu betrachten. Ein leckeres Rezept war auch schnell gefunden. Es gab "Daigaku-Imo" mit gebratenem Tofu. Ein vegetarisches Gericht diesmal. Es mussten ca. 8 große Süßkartoffeln zu kleinen Stücken geschnitten werden, auch im rohen Zustand schmecken die Kartoffeln schon etwas süßlich, was die Teilnehmer_innen durchaus bestätigen konnten. Abgeschmeckt wurde mit Honig und Sesamkörnern. Nachdem schwierigen Vorgang des Fritierens und dem scharfen Anbraten des Tofus ging es endlich zum Essen. Es stellte sich heraus das Tofu eine wohlschmeckende Alternative zu Fleisch darstellt und wirklich leicht zu verarbeiten ist.

Japan ist wirklich ein interesanntes Land, wie unsere Junior-Köche_innen auch beim anschließenden Quiz heraus fanden. Hier erfuhren die Teilnehmer_innen das es nicht nur kurios-interesannte Festivals in Japan gibt sondern auch das man viel ungewöhnliches am Automaten kaufen kann.

Gewonnen hat diesmal Marty, er war es auch der uns mit einem gekonnten Wurf des Magneten, unser nächstes, kulinarisches Ziel festlegte. Es wird nach Schweden gehen, ... für unseren Praktikanten Felix ein Heimspiel.

Wir danken unseren Nachwuchsköchen und freuen uns auf die nächste Leckerei in der Oststraße.